Können Kompressionsstrümpfe eine tiefe Venenthrombose auf Flugreisen verhindern?

Etwa 90 Prozent der Erwachsenen in Deutschland haben Veränderungen an den Beinvenen, weniger als ein Drittel sind deswegen in Behandlung. Von einer tiefen Venenthrombose (TVT) sind ungefähr 0,1 Prozent der Allgemeinbevölkerung betroffen, wobei die Häufigkeit in Abhängigkeit von Alter, ethnischer Herkunft und zahlreichen Risikofaktoren stark schwanken kann.

Eigentlich ist die Entstehung eines Blutgerinnsels (Thrombus) ein Schutzmechanismus des Körpers. Die Blutgerinnung schützt den Organismus etwa nach einer Verletzung vor dem Verbluten, indem das Gerinnungssystem die Wunde verschließt. Weiterlesen

Ist die neue Pille besser?

Wenn es um Medikamente geht, glauben sowohl viele Ärzte als auch Patienten: Neu ist immer besser. Dabei finden wir im Alltag zahlreiche Gegenbeispiele: Oldtimer, Wein, Kunstwerke und das Nokia 3310 fallen einem schnell ein. Wie sieht es bei Medikamenten wirklich aus – konkret: Wie steht es um die neue Generation der Anti-Baby Pille?

Auch die aktuelle Diskussion um die jüngeren Anti-Baby Pillen zeigt, dass neu nicht automatisch besser bedeutet. Umstritten ist derzeit nicht die Wirksamkeit, sondern die Frage nach den Gesundheitsrisiken der neueren Pillen. Weiterlesen